Gratis bloggen bei
myblog.de

b {color:#ee88ee;} i {color:#ee88ee;} u {color:#ee88ee;}
Ryanair - Der wohl letzte Dreckladen der Welt!

Wie wohl einige mitbekommen haben, ist am 15. April ein Vulkan auf Island ausgebrochen. 
Wir, also meine beste Freundin und ich, waren bereits am FH in Bremen als wir das mitbekamen. 
Wir wollten nach Finnland um dort ihren Geburtstag zu Feiern, denn Helsinki ist (nach Hamburg) unsere Lieblingsstadt.
Als wir in Finnland ankamen erhielten wir dann die Nachricht, dass wohl kein Flugzeug mehr fliegen dürfte.
Wir freuten uns, vorerst, noch nach Finnland gekommen zu sein. Allerdings sollte sich das bald ändern..

Es gibt da so eine Plattform, die sich "Couchsurfers" nennt. Man kann kontakt mit Leuten aus der ganzen Welt aufnehmen, um dann bei ihnen zu Übernachten, um Kosten für Hotel/Hostel zu sparen. Und um desweiteren neue Leute aus anderen Ländern kennen zu lernen.
Ju, meine Freundin, hatte sich mit einem Inder namens Arnab auseinandergesetzt. Wir sollten vom 15. - 19. April bei ihm übernachten. Danach sollte es wieder nach Hause gehen.. Außerdem muss ich hier kurz einwerfen das ich 3 Tage in der Schule und Ju bei der Arbeit 4 Tage blau gemacht hatten. (Anm.: Ju und ich teilen uns einen Job, für spätere Verständnis). 

Wir trafen uns also mit Arnab. Seine Wohnung war nicht sehr groß und hatte vorallem den Sauberkeitsstatus eines Schweinestalls. Mit dem Ein- und Ausgehen war auch beschissen. Er hatte nur einen Schlüssel. Und den behielt er, egal ob wir zuhause blieben oder nicht. Unnötig. Am ersten Abend kochte er für uns Indisch. Ju und ich haben fast gekotzt. Reis mit Rote Beete und Spinat mit Erdnüssen.. Abartig. Fortan haben wir uns selbst versorgt. Am zweiten Tag gings dann zum Konzert von Negative, im Laufe des Tages haben wir dan erfahren das der Luftraum gesperrt ist. Tags drauf dann dass unser Flieger für Montag gestrichen ist. Umbuchen war kostenlos, also haben wir dann auf Donnerstag umgebucht, weil alle Früheren Flieger ausgebucht waren. Montag haben wir dann unsere Unterkunft gewechselt, näher in die City und zu nem 18 jährigen Musiker, der beiweitem die bessere Wahl war. Er wohnte über einem Hotel, somit ließen wir den Schlüssel bei der Rezeption, damit wir alle, immer zutritt zur Wohnung hatten. Am 20. Haben wir dann erfahren das unser Donnerstagflug (am 22.) wieder abgesagt sei. Obwohl schon wieder viele Airlines flogen. Wir also umgebucht auf den nächstmöglichen Flieger. Wieder kostenlos. Auf Montag den 26. April. 

Einen Tag später, wurden dann die vorerst gestrichenen Flüge wieder "entstrichen". Dann dachten wir, wir würden dann auch unsere alten Flüge zurück bekommen.. Nichts da.. Jetzt sollen wir 150€ jeder bezahlen, wenn wir unseren Flug wieder haben wollen. Wir haben keinen Schlafplatz mehr und auch kaum Geld. Und Ryanair geht das am Arsch vorbei. Top Airline.

21.4.10 22:39
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
.Twitter.
.Facebook.
.Myspace.
.Photopage.
.host.